Wie wird trainiert?

Gearbeitet wird in kleinen Gruppen mit 4-5 Mensch-Hund Teams. Jedes Team wird individuell gearbeitet. Alle Gruppen sind gemischt vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen.

Ganz am Anfang steht das ENTDECKEN. Der Hund soll aus reiner Eigenmotivation die Verknüpfung zwischen Geruchsartikel, Geruchsspur und der Versteckperson (Belohnung) lernen. Eine Trainingseinheit für die Gruppe dauert ca. zwei Stunden.

Versteckperson gefunden!

Es wird immer nur ein Hund gearbeitet, wobei sich einer der Teilnehmer versteckt. Getrailt wird an verschiedenen Orten. Angefangen vom ruhigen Wohngebiet über belebtere Gebiete bis hin zur City, in Gebäuden oder im Wald.

Im Vordergrund steht die natürliche Auslastung ihres Hundes und ein enormer Fun-Faktor. Selbstverständlich lehne ich sämtliche tierschutzrelevanten Ausbildungstechniken ab. Es wird nur über positive Bestätigung gearbeitet.

    Volker Holtmann mit Tiffy

  • Können sie sich vorstellen, in einer Gruppe mit 4-5 Personen zu traininren?
  • Haben sie 2 – 3 Stunden in der Woche Zeit?
  • Sind Sie gerne an der frischen Luft?
  • Können sie sich vorstellen,auch mal unter Gestrüpp im Wald oder auch mal in einem engen Kellerschacht oder in einem Möbelhaus in einem Schrank als Versteckperson zu sitzen?
  • Können sie das Vertrauen aufbringen beim Trailen die Führung an ihren Hund zu übergeben?

Wenn ja, zögern sie nicht lange und vereinbaren einfach einen Probetermin.

Ob als Einzelperson oder als komplette Gruppe, wir werden einen Termin für Sie finden.